Logo DogsConnection

Weil Hundeschule auch einfach Spaß machen kann!

dogs connection dummy

Hund und Kind, ein wichtiges Thema!

Aktion “Keine Angst! Hunde spielend kennen lernen”

Schätzungen zufolge leben in Deutschland mehr als sechs Millionen Hunde. Hunde sind in unserer Gesellschaft zunehmend beliebt. Nicht ohne Grund, denn Hunde bereichern unser Leben. Sie helfen uns fit und gesund zu bleiben, fördern gerade bei älteren, alleinstehenden Menschen soziale Kontakte und werden erfolgreich als Helfer eingesetzt, z.B. als Rettungshunde, Therapiehunde, Diabetiker- oder Epilepsiewarnhunde oder Assistenten für Menschen mit Handicap.

Kinder profitieren davon, wenn sie zusammen mit Hunden aufwachsen. Der positive Effekt ist vielfach durch persönliche Erfahrungen und auch durch wissenschaftliche Studien belegt. Doch kommt es mit Kindern immer wieder zu unglücklichen Begegnungen mit Hunden, besonders, wenn sie keinen eigenen Hund haben und somit den Umgang mit Hunden nicht gewohnt sind. Leider werden in der Presse selten die Hintergründe dieser Unfälle beleuchtet. Eine Aufklärung diesbezüglich wäre wichtig, denn gesunde und gut sozialisierte Hunde beißen nur, wenn ihre Warnsignale vorher ignoriert wurden.

Genau dies ist das Ziel der Aktion „Keine Angst! Hunde spielend kennen lernen.“ Wir wollen Kindern den richtigen Umgang mit Hunden näher bringen. Darüber hinaus vielleicht sogar Ängste vor dem „unbekannten Wesen Hund“ in einen gesunden Respekt verwandeln und Begeisterung für diese hoch sozialen Tiere wecken.Das Konzept und die Aktionsumsetzung sind geprägt von einer kindgerechten, spielerischen Lernatmosphäre. Denn mit Begeisterung lernt es sich besser, davon sind wir überzeugt.

Wir, dass sind Dr. Janey Heine, Tierärztin für Verhaltenstherapie und Multiplikatorin des Hundebiss-Präventionsprogrammes „DER BLAUE HUND“, und Gitti Ziegelmeier, Initiatorin von „Rosenheim Dogs“. Begleitet werden wir bei der Aktion von unseren Hunden Muffin (Mini Australian Shepherd) und Ivy (Labrador-Retriever). Die beiden Hunde haben 2012 gemeinsam mit ihren Menschen den Hundeführerschein gemacht und wurden nach einem speziellen Konzept geschult, das sich „Do-As-I-Do“ nennt. Es wurde im Rahmen eines wissenschaftlichen Projektes zum Thema „Soziales Lernen bei Hunden“ an der Universität Budapest entwickelt. Die Hunde imitieren auf das Signal „Do it“ das, was der Mensch ihnen vormacht. So können die Kinder mit den Hunden in Kontakt treten, ohne ihnen nahe kommen zu müssen, wenn sie nicht möchten.
Wir bieten die Aktion „Keine Angst! Hunde spielend kennen lernen“ ehrenamtlich für Kindergärten, Schulen oder andere Einrichtungen an. Sie richtet sich an Kinder zwischen 5 und 10 Jahren. Es entstehen keinerlei Kosten für die Einrichtung. Wir freuen uns jedoch sehr über Spenden für das Tierheim Rosenheim!

Unser kleiner Trailer soll Ihnen einen Vorgeschmack auf unsere Aktion geben. Weitere Informationen über den Ablauf und über uns Akteure finden Sie in unserem Flyer, den wir Ihnen gerne unverbindlich zusenden. Aktuelle Berichte zu unserer Aktion gibt es regelmäßig hier auf http://www.rosenheim-dogs.de oder unter www.dogs-connection.de

Sie sind interessiert an einer Durchführung in Ihrer Einrichtung?
Schicken sie uns doch eine eMail ( ROdogs@ziegelmeier-web.de ) mit Ihrer Telefonnummer und einem Hinweis, wann Sie am besten erreichbar sind. Wir besprechen dann gerne alles weitere persönlich mit Ihnen.

Medien

www.rosenheim-dogs.de

©2017 - Dr.med.vet. Janey Heine | Impressum